Kantorendienst in Rockenhausen

Das Zweite Vatikanische Konzil will die tätige Teilnahme der Gläubigen in der Liturgie. Deshalb wird der liturgische Vollzug auf verschiedene Rollen verteilt. Neben der zentralen Rolle des Priesters gibt es den Dienst des Diakons, des Lektors, der Ministranten, der Schola, des Chores und des Vorsängers.

Die Aufgabe des Vorsängers (=Kantor) ist es, neben den Wechselgesänge aus dem Gotteslob, den Antwortpsalm und den Ruf vor dem Evangelium vorzutragen. Weil diese Gesänge anspruchsvoll sind und an jedem Sonntag wechseln, werden sie oft vom Priester oder vom Organist übernommen.

Dankenswerter Weise haben Frau Nedogoda und Frau Kirsch diesen selbstständigen liturgischen Dienst übernommen. Er erfordert neben der ständigen Neueinstudierung auch ein stetes Training der Stimme. Aus diesem Grund unterrichtet die Pädagogin Frau Auf der Maur neben den beiden Kantorinnen drei weitere Sänger in Gesang.

Wir freuen uns über diese Bereicherung der Liturgie!

Ausbildung zum Organisten und Chorleiter

Die Diözese Speyer bietet in Rockenhausen den Grundkurs Klavier und den Grundkurs Orgel für Organisten im Nebenberuf an.

Ziel des Grundkurses Klavier ist es, die Grundkenntnisse im Klavierspiel zu vermitteln, damit Vorsänger die Gesänge für die Liturgie selbst einstudieren können. Daneben bildet das Klavierspiel die Grundlage für das Orgelspiel.

Im Grundkurs Orgel wird an das Orgelspiel herangeführt bzw. das Orgelspiel vertieft.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne von:

Siegmar Junker

Kirchenmusiker

Telefon:         0631/ 60539

Mail:              siegmar.junker@bistum-speyer.de